Telearbeit (!Gilt nur noch für Windows 7 Desktops!)

Achtung: Für die neuen Telearbeitsplätze unter Windows 10 gibt es eine neue Einrichtungsbeschreibung!

Unter Telearbeit wird der Zugriff auf den betrieblichen Arbeitsplatzcomputer außerhalb des Netzwerkes der Universität verstanden. Voraussetzung hierfür ist die Nutzung eines virtuellen Desktops des Universitätsrechenzentrums als Arbeitsplatzcomputer und ein PC oder Notebook mit einem Windows-/Linux-/Mac-Betriebsystem, auf dem eine Software (Horizon View Client) installiert werden muss. Eine weitere Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung mit mindestens 2Mbit/s.

Installation und Konfiguration

  1. Installation Software
  2. Starten von Horizon View Client
  3. Hinzufügen des Verbindungsservers: viewsecurity.uni-greifswald.de
  4. Authentifizierung mit dem zentralen Nutzeraccount
  5. Desktop-Pool auswählen bzw. Aufbau der Desktopverbindung

Bildschirmansichten der Konfiguration (Windows)

Leere Übersicht der Verbindungsserver beim ersten Start.
Hinzufügen eines neuen Verbindungsservers durch Angabe der Adresse.
Verbindung wird hergestellt ...
Abfrage der zentralen Zugangsdaten.
Übersicht der möglichen Desktop-Pools.

Die stets aktuelle Version des Horizon View Client finden Sie auf der Herstellerseite: vmware.com.


Hinweis: Von Windows-Sitzung abmelden

Mit der Version 5.4.0 des VMware View Client funktioniert das Abmelden von der Windows-Sitzung nicht mehr wie gewohnt über den Windows-Startknopf.

Nutzen Sie hierfür unter Optionen > "Verbindung trennen und abmelden" im VMware View Client.