Office 365 Education

Studierende der Universität Greifswald können Microsoft Office 365 Education kostenlos verwenden. Hierbei handelt es sich um die kostenlose A1-Version im Web. Diese erlaubt das Arbeiten mit gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, OneNote) sowie auch den Zugriff auf verschiedene Dienste wie Microsoft Teams und OneDrive, aber beinhaltet keine Office-Desktopanwendungen (siehe auch: Office 365 Education-Pläne).

Hinweis: Die Lizenzbestimmungen von Microsoft sehen vor, dass Office 365 Education ausschließlich für studienbezogene Zwecke eingesetzt werden darf. Wenn Studierende die Software auch für nicht studienbezogene Zwecke nutzen wollen, muss eine private Lizenz erworben werden.

Account aktivieren

Melden Sie sich mit Ihrer universitären E-Mail-Adresse am Office 365 Education Portal an und folgen Sie den Anweisungen, um Office 365 Education kostenlos nutzen zu können.

Keine Nutzung durch Beschäftigte

Beschäftigten der Universität ist die Nutzung von Office 365 Education zur Erfüllung ihrer dienstlichen Aufgaben in Lehre, Forschung und Verwaltung nicht gestattet.

Hintergrund sind derzeit noch nicht ausgeräumte Einwände der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden im Hinblick auf die Einhaltung der strengen Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Rahmen der Nutzung durch öffentliche Stellen. Die Datenschutzkonferenz (DSK) steht diesbezüglich im Austausch mit dem Anbieter Microsoft. Mit einer abschließenden Klärung ist erst im Laufe des Jahres 2021 zu rechnen. (Stand Dezember 2020)

Kein Support durch das Universitätsrechenzentrum

Bei Office 365 Education handelt es sich um einen externen Dienst, auf den das Universitätsrechenzentrum keinen Einfluss hat. Ein Support für die Nutzung von Office 365 Education kann nicht angeboten werden.