FAQ E-Mail

Wie zeige ich den Quelltext einer E-Mail an?

Wie zeige ich den Quelltext einer E-Mail an?

Bei Problemen mit der Zustellung oder Darstellung von E-Mails wird Sie das URZ unter Umständen bitten, den Quelltext der E-Mail zur Verfügung zu stellen. Hier sind einige Beispiele, wie Sie diesen aufrufen können.

E-Mail Quelltext in der Groupware anzeigen

Im E-Mail-Modul klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende E-Mail und wählen dort Quelltext anzeigen aus.

E-Mail Quelltext in Mozilla Thunderbird anzeigen

In Thunderbird öffnen Sie die E-Mail und wählen im Hauptmenü den Menüpunkt Ansicht und dort Quelltext anzeigen aus. Alternativ können Sie den Quelltext auch mit der Tastenkombination STRG+U anzeigen lassen.

Warum kann ich mit meinen Telekom Speedport W 724V keine E-Mails über die Universität versenden?

Warum kann ich mit meinen Telekom Speedport W 724V keine E-Mails über die Universität versenden?

Wenn Sie daheim einen Telekom Speedport W 724V zur Anbindung an das Internet nutzen, kann es zu Komplikationen beim E-Mail-Versand über den E-Mail-Server der Universität Greifswald kommen.

In einigen Fällen kann es sein, dass der Speedport so eingestellt ist, dass ein E-Mail-Versand nur über spezielle angegebene E-Mail-Server möglich ist.

Sollten Sie Probleme mit dem E-Mail-Versand von zuhause aus haben und einen Speedport W 724V verwenden gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich am Webinterface Ihres Speedports an (Beispiel: http//:speedport.ip oder http://192.168.2.1)
  2. Navigieren Sie über den Konfigurationspunkt "Internet" zum Menüpunkt "Liste der sichereren E-Mail-Server"
  3. Klicken Sie auf "Weiteren E-Mail-Server eintragen"
  4. Fügen Sie den E-Mail-Server der Universität Greifswald der Liste hinzu: smtp.uni-greifswald.de
  5. Bestätigen und Speichern Sie alle Eingaben