Device-Management-System

Dieser Bereich befindet sich derzeit in der Überarbeitung!

Das Universitätsrechenzentrum bietet zur Installation und Pflege von Betriebssystemen und Anwendungen ein zentrales Device-Management auf der Basis von opsi und filewave an.

Was sind Ihre Vorteile?

Das Device-Management-System des URZ nimmt Ihnen eine Reihe lästiger administrativer Arbeiten mit Ihrem Desktop-PC, Laptop bzw. mobilem Gerät ab. Insbesondere müssen Sie kein Betriebssystem mehr installieren und aktualisieren und sich nicht um die langwierige Installation aller notwendigen Programme kümmern. Zudem wird die gesamte Konfiguration - insbesondere aller sicherheitsrelevanter Einstellungen - durch das URZ für Sie übernommen.

Im Problemfall kann Ihr Endgerät einfach ausgetauscht oder binnen kürzester Zeit komplett neu installiert werden.

Bei der Beschaffung eines Gerätes können Sie wählen zwischen

  • Vollservice
  • Basisservice
  • kein Service (reine Hardwarebeschaffung)

Hinweis

Das URZ möchte explizit darauf hinweisen, dass der Begriff "Service" die Administration des Systems und nicht die Betreuung von (Nutzer-) Applikationen bezeichnet.

Welche (Betriebs-) Systeme werden unterstützt?

Durch das Device-Management-System werden derzeit folgende (Betriebs-) Systeme unterstützt:

  • Windows 10 (Education oder Professional, 64 Bit)
  • Linux Ubuntu LTS (Gnome oder XFCE Desktop-Variante)
  • macOS
  • mobile Geräte auf Basis von IOS oder Android

Hierbei wird unter Ubuntu die aktuelle LTS-Version zur Verfügung gestellt.

Windows Education kann nur innerhalb des Bundescampusvertrags mit Microsoft eingesetzt werden. Dies trifft aktuell auf Verwaltung, Universitätsbibliothek, Universitätsrechenzentrum, Genetik und dem Institut für Mikrobiologie zu.

Windows 11

Windows 11 Installationen sind derzeit noch nicht durch das Device-Management-System möglich.
Die Untersützung von Windows 11 wird zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt.

Zu beachten sind dann die besonderen Hardware-Anforderungen von Windows 11.

https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11-specifications

Leistungsumfang

Vollservice

Der Vollservice bietet Ihnen folgende Leistungen:

  • komplette Installation und Pflege von Betriebssystem und Standardsoftware
  • regelmäßige Updates
  • Desktop-PC ist Mitglied in der Windows-Domäne (nur Windows und Linux)
  • zentrale Speicherung von Daten und Einstellungen
  • keine lokalen Administrator-Rechte unter Windows

Basisservice

Der Basisservice für Windows und Linux bietet Ihnen folgende Leistungen:

  • einmalige Installation von Betriebssystem und Standardsoftware
  • Desktop-PC ist nicht Mitglied in der Windows-Domäne
  • lokale Administrator-Rechte unter Windows
  • weitere Installationen und Konfigurationen erfolgen in Eigenverantwortung

Welche Software wird installiert?

Auf jedem Rechner wird ein Satz an Standardsoftware installiert. Für kostenpflichtige Software muss eine entsprechende Lizenz vorliegen oder erworben werden.

Zusätzliche Programme können für Abteilungen oder Arbeitsgruppen in einem Software-Profil zusammengefasst werden. Für mobile Geräe und macOS kann diese Aufgabe auch an die Abteilungen delegiert werden.

Des Weiteren besteht unter Windows die Möglichkeit, zusätzliche, kostenlose Programme aus einem Software-Kiosk auszuwählen und auf dem eigenen Rechner installieren zu lassen. Das Angebot an Programmen wird ständig erweitert.

Standardsoftware

  • Firefox & Chrome (Webbrowser)
  • Thunderbird (E-Mail-Programm)
  • LibreOffice (Office Suite)
  • VLC (Medienabspieler für diverse Audio- und Videodateien)
  • Pidgin (Instant Messenger) bzw. Adium unter macOS
  • KeePassXC (Kennwort-Manager)
  • Papercut Client (Druck-Management-System der Universität)
  • Putty (Terminalverbindungen, SSH)
  • Nextcloud Desktop Client (Nextcloud)

Windows

  • 7zip (Dateiarchivierungs- und Kompressionswerkzeug)
  • Adobe Reader (Anzeigen von PDF-Dokumenten)
  • easyroam Desktop Anwendung (Einrichtung von WLAN / eduroam)
  • IrfanView (Bildbetrachter)
  • Notepad++ (Texteditor)
  • OpenVPN-Client (VPN-Zugang für weltweiten Zugriff auf interne Dienste der Hochschule)
  • Sumatra PDF (freier, kleiner und schneller Dokumentenbetrachter für PDF und weiteren Formaten)
  • WinScp (SFTP- und FTP-Client-Software)
  • Zoom Client

Insofern eine Einrichtung dem Microsoft Bundescampusvertrag beigetreten ist, wird das Microsoft Office automatisch bereitgestellt.

Linux

  • Versionskontrolltools Git
  • Midnight Commander
  • Remmina
  • VeryCrypt

Darüber hinaus werden diverse Tools wie z.B. curl, davfs2, htop, iftop, iotop, sshfs und vim bereitgestellt.

Weitere Anwendungen

Darüber hinaus stehen weitere Anwendungen (ggf. unter Beachtung notwendiger Lizenzen) zur Verfügung.

  • MS Office 2019
  • MS Office 2021
  • PDF24-Creator (Erstellen und Bearbeiten von PDF-Dokumenten)
  • Scribus (freies Desktop-Publishing-Programm)
  • Inkscape (Erstellen und Bearbeiten von zweidimensionalen Vektorgrafiken)
  • Adobe Digital Editions (Betrachten von E-Books mit digitaler Rechteverwaltung (DRM))
  • Adobe Acobat DC 2017 und 2020
  • Arcgis 10.6.1 (Geoinformationssystem)
  • Citavi  (Literaturverwaltungsprogramm)
  • Gimp  (Bildbearbeitung)
  • MiKTeX (Basic) / LaTeX
  • OBS Studio (Open Broadcaster Software)
  • R (freie Statistik Software, verfügbar über Apphub)
  • RStudio (Entwicklungsumgebung und grafische Benutzeroberfläche für R, verfügbar über Apphub)
  • IBM SPSS Statistics 28, 29 und SPSS Amos 28, 29 (lizenzpflichtige Statistik-Software)
  • Java
  • Zotero (kostenloses Tool, zum Sammeln, Organisieren, Zitieren und Freigeben von Forschungsquellen)

Welche Hardware wird für Windows Installationen unterstützt?

Die folgende Hardware wird für Windows Installationen im Rahmen des Device Management unterstützt:

  • Alle PCs, die aktuell über den Rahmenvertrag beschafft werden können
  • Asus VivoBook X409JA, ZenBook UX425UA
  • Dell OptiPlex 3020, 3050, 5040, 5050, 7020, 9020
  • Dell Latitude 3840, E7470, E5550, E5580
  • Dell Precision 3630 Tower
  • Fujitsu Esprimo E700, E710
  • Fujitsu Esprimo D738
  • Fujitsu Esprimo Q520, Q558
  • Fujitsu Esprimo K558
  • Fujitsu Esprimo G5011
  • Fujitsu Esprimo P420, P520, P556, P5731, P710, P758
  • Fujitsu Celsius W530
  • Fujitsu Lifebook E548, E549, E559, E5410, E5510, U729x, U749, U7410
  • HP Compaq Elite 8300 SFF
  • HP ProOne 400 G1 AiO
  • Lenovo ThinkCentre M910x, M720, M70q, M90a
  • Lenovo ThinkPad X250
  • Lenovo ThinkPad X13 Gen 1
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Gen 1, Gen 2, Gen 3
  • Lenovo ThinkPad E14 Gen 2
  • Lenovo ThinkPad L14 Gen 1, Gen 3, Gen 4
  • Lenovo ThinkPad L15 Gen 2, Gen 2a, Gen 3, Gen 4
  • Lenovo ThinkPad T14 Gen 2a, Gen 3
  • Lenovo ThinkPad T14s Gen 1
  • Lenovo ThinkBook Yoga 14s

Weitere Computer-Typen können bei Bedarf hinzugefügt werden.